Leffer Lichtplanung

Für die Firma Leffer Apparatebau in Saarbrücken wurde ein neues Verwaltungsgebäude, ein Sozialgebäude mit Pförtnerhaus sowie der Außenraum neu errichtet und gestaltet. Dies wurde zum Anlass genommen, das Firmenareal mit Licht neu in Szene zu setzen und einzelne Bereiche entsprechend ihrer Nutzung und Ortsgegebenheit zu akzentuieren.

Das Lichtkonzept sieht hierbei eine Abstufung der Leuchtdichten von den hellen funktionalen Plätzen, über die angestrahlte Fassade bis hin zum atmosphärisch gestalteten Übergang zum Grünraum vor. Durch die Wahl von unterschiedlichen Leuchten und Lichtfarbe wird die jeweilige Charakteristika der einzelnen Bereiche und der individuelle Ausdruck der Architektur unterstützt. 

Bei dem großen Anlieferungsbereich, der Zufahrt und den Parkplätzen ist eine durchgängige Ausleuchtung wichtig um die Arbeitsabläufe bei jeder Tages- und Nachtzeit zu ermöglichen. Die Leuchten mussten dieser hauptsächlich funktionalen Anforderung gerecht werden. Schlichte und unauffällige Mastleuchten erfüllen die nötige Ausleuchtung der Plätze und lassen der Wirkung der Architektur und dem Licht den Vortritt.

Da die Nutzung von Elektrofahrzeugen immer weiter ansteigt, wurden die Leuchten am Mitarbeiter*innenparkplatz mit einer nahtlos integrierten E-Ladestation in der Stehle ausgestattet. Erweiterungen mit Scheinwerfermodulen auf den Stehlen setzen zusätzliche Highlights auf der messingfarbenen Fassade.

Dominante Gebäudekanten wie Vertiefungen in der Fassade des Sozialgebäudes und ein Dachvorsprung im Verwaltungsgebäude werden durch LED-Streifen hervorgehoben. Diese gezielt gesetzten Lichtlinien unterstützen so die Architektur in ihrem Ausdruck.

Im Bereich der Fußwege und Eingangstreppen wird eine niedrige Beleuchtung in Form von Aufsatzleuchten und Pollerleuchten angebracht. Eine Blendung der Fußgänger*innen wird hierdurch begrenzt, da der Lichtkegel gerichtet auf den Weg fällt.

Im Gegensatz zu einer großflächigen Beleuchtung wird im hinteren Bereich des Gebäudes mit gerichteten Bodenstrahlern entlang der bepflanzten Wand gearbeitet.

Durch die Wahl eines warm weißen Lichtton, sowie durch die gewählte Positionierung und Ausrichtung erweitert sich optisch die Raumtiefe und schafft eine Atmosphäre mit Aufenthaltsqualität für die Mitarbeiter*innen. Nach oben hin öffnet sich der Raum und lässt einen Blick auf einen beleuchteten Grünraum zu. Bei Dämmerung bietet sich so für die Mitarbeiter*innen ein schöner Ausblick, der sich je nach Tages- oder Jahreszeit und Stockwerk verändert.

Pflanzen und Bäume auf dem Gelände werden durch Bodenstrahler beleuchtet. Die Strahler erzeugen ein Spiel von Licht und Schatten in der Blätterkrone. Durch die Bestrahlung von unten wird eine Höhe erzeugt und durch unterschiedliche Blätterfarben werden die Jahreszeiten erlebbar. Die Bodenscheinwerfer können sowohl symmetrisch wie auch asymmetrisch eingestellt werden und eignen sich aus diesem Grund hervorragend als Akzentbeleuchtungen im Außenraum.

STANDORT

  • Saarbrücken

LEISTUNGSPHASEN

  • 1-3: Vorplanung und Entwurf

AUFTRAGGEBER

  • Apparatebau Leffer GmbH & Co. KG

TYP

  • Lichtplanung

STATUS

  • abgeschlossen

PROJEKTZEIT

  • 2020

KONZEPT PLANUNG AUSFÜHRUNG

  • Lorenz Richardt Architekten Part GmbB